China Reisen ist nur einen Klick von Ihnen entfernt Berlin 10:41 Uhr - Peking 16:41 Uhr
Telefon: +86-(0)571-85279213
E-Mail: info@chinadelightours.com
SKYPE: chinadelightours
Wasserdorf Zhujiajiao bei Shanghai

Das Wasserdorf Zhujiajiao bei Shanghai

Zhujiajiao ist ein typisches Wasserdorf im Süden des Yangzi. Vom Shanghaier Zentrum aus dauert es ca. eine Stunde bis nach Zhujiajiao. Das Dorf wurde bereits vor 1700 Jahren besiedelt und ist berühmt für seinen Stoff- und Reishandel.


Erschöpft von dem hektischen Leben und hoch modernen Wolkenkratzer von Shanghai wollte ich mal das traditionelle chinesische Leben kennenlernen. Zusammen mit zwei Freunden haben wir geplant, eine Reise nach Zhujiajiao zu unternehmen

Am Ufer des Dianshan See in den westlichen Vororten von Shanghai, umfasst Zhujiajiao eine Gesamtfläche von 138 Quadratkilometern, einschließlich einer Altstadtfläche von 2,7 Quadratkilometern. Es wurde festgestellt, dass vor fast 1700 Jahren, das Dorf durch seine Reiskultur sehr wohlhabend wurde. Die Überreste aus dieser vergangenen Zeit finden sich noch heute, wie z.B die alten Reis- und Ölspeicher und die alten Brücken.  Die Stadt ist besonders durch ihre zahlreiche Flüsse bekannt geworden. Tausende von alten Gebäude stehen an den Ufern der Flüsse mit mehr als 30 alten Brücken. Jede Brücke ist ein Unikat und hat ihren eigene Geschichte zu erzählen.

Wir haben ein Touristenbus von der Shanghai Station für 10 RMB  genommen. Die Fahrzeit betrug rund 90 Minuten. Alle 30 Minuten fahren Busse und ermöglichen so einen Verzicht auf die 150 RMB teuren Taxis. Man sollte jedoch beachten, dass man mindstens 5-6 Stunden benötigt um den Ort zu entdecken. Ich würde also empfehlen in den frühen Morgenstunden die Stadt zu besuchen und gegen 17 Uhr wieder abzufahren. Wir hatten übrigens überhaupt keine Probleme, da die Einheimischen ein wenig Englisch verstanden.

Viele Geschäfte verkaufen schöne lokale Produkte, doch seien sie gewarnt, die Händler bieten die Ware meist 8 oder 10 Mal so teuer an! Ich wollte in einem kleinen Laden ein Holzboot kaufen. Der erst Preis betrug 250 RMB, am Ende zahlte ich jedoch nur 20 RMB! Mit einem Lächeln und etwas Geschick kann man also Schnäppchen machen!

Das faszinierende an dem Ort ist, dass es scheint als sei die Zeit stehen geblieben. Die Flüsse mit ihren Häusern und sogar die Bewohner scheinen sich in den Jahren nicht verändert zu haben. Durch halbgeöffnete Türen konnten wir die Frauen sehen, welche in der Küche beschäftigt waren. Der Geruch von ihren Kochkünsten war unglaublich und verfolgte uns noch über die gesamte Straße!

Aber es gab auch viele Händler die lokale Snacks anboten, wie Reisknödel gefüllt mit Schweinefleisch in Bambus Blättern. Wir haben bei unserem Gang viele alte Menschen gesehen, die draußen auf der Straße saßen, um einige Sonnenstrahlen abzubekommen. Die Häuser sind meist zwei stöckig und in der obersten Etage findet das eigentliche Leben statt, während das Erdgeschoss hauptsächlich für die Lagerung und Küche benutzt wird.

Viele Häuser haben kleine Gärten, was auf einen Mangel an Platz zurückzuführen ist.  Fast alle Menschen waren früher unternehmerische Handwerker. Die Menschen benutzten nur ein kleines Zimmer um ihr  Handwerk auszuführen.  Es war schön zu sehen, dass alle Häuser einen dieser typischen chinesischen roten Anhänger an den Türen hängen hatte. 
Abgesehen von den alten Häusern und den Brücken gab es aber noch andere interessante Dinge in der Stadt.

Das Beste, was es hier gibt, ist der Weg, der Stein ist hunderte Jahre alt und immer noch an der gleichen Stelle, es kursieren noch viele Erfahrungen der Dorfbewohner genau an diesem Fleck, wo wir standen. Die Bootsfahrt war übrigens auch eine tolle Erfahrung für mich und es erinnerte mich an eine Reise in meiner Kindheit zur Stadt Venedig.

Es gibt eine Menge Dinge, die man hier entdecken kann, wie z.B die gut erhaltene Ming und Qing Architektur, die alten Steinbrücken, die alten Straßen usw. .. Wir gingen den Weg immer zu Fuß, denn die Gassen sind viel zu schmal für Fahrzeuge. Und wir konnten auch einen Blick in eines der Häuser erhaschen. Man konnte gut sehen, wie die Menschen hier wohnen und ich habe bemerkt, dass die Häuser wirklich winzig sind. 

Ich denke, dass die Einheimischen wirklich sehr friedlich und mit dem Charme der alten Stadt leben. Die Stadt besteht aus zwei Buchten mit einem größere Fluss zwischen ihnen. Die Wohnhäuser wurden direkt mit ihrem Rücken zum Fluss gebaut.

Auch diese Stadt hat 10 Attraktionen, die jeder sehen sollte. Am Eingang des Dorfes muß man ein Ticket, für 60 RMB kaufen, bei Interesse kann man nach einem Reiseleiter fragen. Die Attraktionen sind folgende:

1. Das Fischer Haus, es hat 3 Abschnitte, es zeigt die Fisch Kultur, die Gewohnheiten der Fischer, und den lokalen Fisch.

2. Die Halle der Ahnen Töpferei, hier gibt es eine große Sammlung der Steingeschirre, Keramik und Jade Waren, die von der lokalen Bevölkerung hergestellt wurden.

3. Eine chinesische Medizin Apotheke,  sie verkauft Medikamente nur aus tierischen und pflanzlichen Extrakten.

4. Das Seidenstraße Museum zeigt die technische Produktionsweise der Seide.

5. Das Baoguo Kloster wurde der Ming-Dynastie auf dem Dianshan See gebaut, dort gibt es außerdem einen tausend Jahre alten Ginkgo- Baum und eine Marmor Statue.

6. Die Post, 1875 eingerichtet, war eines der wichtigsten Postämter von Shanghai.

7. Der Stadt Gott Tempel, ist ein buddhistischer Tempel.

8. Die Halle des Paddy-Reis und des Reis Brauches zeigt die lange Geschichte und Kulturentwicklung des Reis.

9. Der Kezhi Garten, einer der besten traditionellen chinesischen Gärten.

10. Die lange Regenbogen Brücke ist eine 70 Meter lange Brücke.

Zhujiajiao ist eine alte traditionelle Stadt, deshalb gibt es einen  Mangel an Platz für neue Gebäude. Und die lokale Regierung erlaubt nicht, dass privaten Pensionen Ausländer aufnehmen. Daher gibt es nur beschränkte Auswahlmöglichkeiten für eine Unterkunft. Die Stadt ist nur eine Stunde von der nächsten großen Stadt entfernt, so dass es nicht erforderlich ist dort zu nächtigen. Ich habe einige Hotels am Rande der Stadt gefunden, welche im Vergleich zu der von Shanghai sehr sehr günstig sind.

Der durchschnittliche Preis der normalen Hotels liegt in Zhujiajiao bei rund 500 RMB, aber ich glaube es ist wirklich nicht erforderlich länger als 5-6 Stunden dort zu bleiben. Außerdem schließt alles um 19 Uhr, so dass man seine Zeit nur im Bett verbingen kann.

In der Stadt beachten Sie bitte die weißen Wänden und schwarzen Dächer,  die Ziegel und die gepflasterten Gassen in der Stadt. Einige Häuser haben schön geschnitzte Fenster Rahmen mit kleinen Gärten, welche wunderbar das alte Stadtbild wiederspiegeln. Normalerweise lassen Menschen hier die Türen offen, so konnten wir wirklich sehen, wie ihre Häuser von innen aussehen.

Ich möchte jetzt noch kurz erzählen, was mir aufgefallen ist während meines Ausflugs:

- in den Hotels gab es extrem viele verschiedene Arten von lebenden Fischen, Tauben, Krebsen und Schildkröten. Ich habe noch nie zuvor soviele Schildkröten gesehen! 

- Das Flusswasser was extrem grün, wahrscheinlich haben die Hotels inzwischen das Wasser mit ihrem Abwasser und Müll verschmutzt.

- ich finde, dieses Dorf ist wirklich eine Oase  und nur eine Stunde von Shanghai entfernt!

- Während die glitzernde Bürotürme von Shanghai zeugen von ihren Aufstieg zur internationalen Bekanntheit Unternehmen, die lokalen Tempel, der Landwirte, Kanäle und schustern Gassen von Zhujiajiao erinnern uns alle China's wertvolle Vergangenheit und charmante Traditionen.

- Als ich am Ufer der Regenbogen Brücke saß mit meiner Cola, bekam ich ein richtiges Gefühl des inneren Friedens. Die vielen Pärchen und die älteren Leute ummich herum und auch die Boote die den Fluss säumten riefen wirkliche eine romantische Stimmung bei mir hervor.

- den echten chinesischen Geschmack konnte man hier sehr gut entdecken. Es gab so viele chinesische Restaurants, welche köstliches Essen anbieten! Doch westliche Restaurants habe ich nicht gesehen.. 

- Nachdem wir im Fischerhaus war, gingen wir in ein Teehaus. Dort herschte eine tolle Atmosphäre. Die Dorfältesten tranken hier Tee, redeten und lachenten. Für nur 1 Yuan bekam man Tee und wenn man sich nur traute, beantworteten die Männer mit einem Lächeln alle Fragen!

- Abgesehen von dem Tee, hatten wir kostengünstige Snacks wie die Reis gefüllte Klöße mit Schweinefleisch. Wir saßen auf dem Fenster auf den Fluss Seite, und es war wirklich eine schöne Aussicht auf die Boote entlang der Kanäle.

- In der Stadt wurden 36 Brücken der verschiedensten Arten aus alten Zeiten gebaut, aber nur 20 der steinerne Bogenbrücken, Platte Brücken,  Ziegel- und Holzbrücken der Ming und Qing Periode sind gut erhalten.

- Die Brücken und das Wasser geben der Stadt soviel Charm und zu Recht verdient sie den Spitznamen “Venedig Chinas“. Abgesehen von den freien Brücken, ist das wichtigsten Wahrzeichen des Dorfes die 70 Meters lange Brücke. 


Tel: 0086-571-85279213 Fax: 0086-571-85279099 Email: Info@chinadelightours.com

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag durchgehend von 9:00 bis 17:30 Uhr

Chinadelightours.com © 2008-2017. Alle Rechte vorbehalten. Geschäftslizenz: L-ZJ01353

Reisebüro Verwaltungsbeschwerde Abteilung Telefon:96118

Unsere internationalen Seiten: China tours | voyage chine | viajar por china | www.mainlandtour.com