China Reisen ist nur einen Klick von Ihnen entfernt Berlin 18:15 Uhr - Peking 00:15 Uhr
Telefon: +86-(0)571-85279213
E-Mail: info@chinadelightours.com
SKYPE: chinadelightours

Kundenmeinungen

Hallo Elena, am Samstag sind wir aus China zurückgekommen. Es hat uns wirklich alles sehr gut gefallen. Ganz besonders möchte ich mich bei Ihnen persönlich bedanken. Alles hat super geklappt. Unsere Zugtickets waren pünktlich wie versprochen bei Frau Xia. Ihre Beratung zur ...   >>Mehr

Yumen Pass


Ursprünglich bekannt als Kleine Quadratstadt, war der Yumen Pass zusammen mit dem Yangguan Pass einer der zwei wichtigen Pässe an der westlichen Grenze der Han Dynastie (206 v. Chr. – 220 v. Chr). Es befindet sich 56 Meilen nordwestlich zu Dunhuang City, Provinz Gansu, am westlichen Ende des Hexi Korridor. In alten Zeiten war es das entscheidende Tor um von Mittelchina in die westlichen Regionen zu gelangen.

 

In den frühen Han Dynastie, griffen die Hunnen unablässig das Han Reich an. Die ersten, schwachen Han Herrscher versuchten Frieden durch die Verheiratung ihrer Toechter mit dem Hunnenfuehrer zu erreichen. Als Kaiser Wu an die Macht kam, beendete er diese feige Politik und leitete im großen Stil Gegenangriffe ein. Schließlich wurden die Hunnen Truppen zurückgedraengt. Zur Stärkung der Stabilität der westlichen Grenze ließ der Kaiser den Yumenguan Pass und den Yangguan Pass entlang der Hexi Korridor errichten. Diese Türme bewachten von nun an das Heimatland.

 

In der Vergangenheit wurde Jade über diesen Pass transportiert, welcher auf der Seidenstraße lag und nach China gebracht. Zu dieser Zeit diente der Yumenguan Pass vor allem als Poststation für Geschäftsleute, Generäle und Botschafter. Der Pass wurde zeuge der lebhaften Geschäfte die entlang der Seidenstraße gemacht wurden. Die für China typische Seide wurde in einem nie abreißenden Strom zu den westlichen Region transportiert. Kulturelle Aspekte des westlichen Chinas wie Musik und Religion wurden gleichzeitig nach Zentralchina verbreitet. Es wird gesagt, dass Trauben, Granatäpfel und Walnüsse die jetzt in Zentralchina wachsen, ursprünglich aus dem Westen stammen.

 

Zwei tausend Jahre später ist das rege Geschäftstreiben vollständig verschwunden. Der Yumenguan Pass hat seine historische Funktion verloren. Es ist nur eine rechteckige Burg die in der Wüste Gobi steht. Sie erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 232 Quadratkilometer, ist 27 Meter lang, 29 Meter breit und 32 Meter hoch. Der Pass wurde in die gelben Erde gesetzt und hat zwei Tore – das West- und das Nordtor. In der südöstlichen Ecke befindet sich das Ma Dao (eine Pferderampe), mit der Menschen und Pferde Zugang zu den oberen Teilen der Mauer fanden.

 

Tel: 0086-571-85279213 Fax: 0086-571-85279099 Email: Info@chinadelightours.com

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag durchgehend von 9:00 bis 17:30 Uhr

Chinadelightours.com © 2008-2019. Alle Rechte vorbehalten. Geschäftslizenz: L-ZJ01353

Reisebüro Verwaltungsbeschwerde Abteilung Telefon:96118

Unsere internationalen Seiten: China tours | voyage chine | viajar por china | www.mainlandtour.com