China Reisen ist nur einen Klick von Ihnen entfernt Berlin 15:01 Uhr - Peking 21:01 Uhr
Telefon: +86-(0)571-85279213
E-Mail: info@chinadelightours.com
SKYPE: chinadelightours

Kundenmeinungen

Hallo Elena, am Samstag sind wir aus China zurückgekommen. Es hat uns wirklich alles sehr gut gefallen. Ganz besonders möchte ich mich bei Ihnen persönlich bedanken. Alles hat super geklappt. Unsere Zugtickets waren pünktlich wie versprochen bei Frau Xia. Ihre Beratung zur ...   >>Mehr

Drepung Kloster


Gelegen am Fuß des Gambo Utse Berges, 5 km von dem westlichen Vorort von Lhasa entfernt, befindet sich das Drepung Kloster. Es ist das wichtigste Kloster von Gelugpa im tibetischen Buddhismus. Es gilt als eines der drei großen Klöster. Die anderen beiden sind das Ganden Kloster und das Sera Kloster. Mit einer Fläche von 250,000 Quadratmetern wurde es 7700 Mönche bewohnt und besaß insgesamt 141 Prairien und 540 Weiden in seiner Blütezeit. Aus der Ferne sieht seine große, weiße Konstruktion wie ein Haufen Reis aus. So kam das Kloster zu seinem Namen, denn Drepung Kloster bedeutet in der tibetischen Sprache „Reissammel Kloster“.

 

Geschichte

Das Kloster wurde 1416 von Tsong Khapas Schüler Jamyang Qoigyi gebaut. Er wurde dort zum ersten Kampo. Mit der Unterstützung von Plutokrat entwickelte es sich zum reichsten Kloster von Gelugpa und wurde der Muttertempel des Dalai Lamas. 1546 wurde der dritte Dalai als der erste lebende Buddha im Kloster begrüßt. Auf Einladung des mongolischen Königs ging er in die Provinz Qinghai um zu predigen.

 

Systeme

Die organisatorische Hierarchie des Klosters ist sehr kompliziert. Die Hauptzweige der Organisation besteht aus Coqen, Zhacang, Kamcun und Myicun. Coqen ist in der höchsten Position, zu dem auch Zhacang gehört. Kamcun steht unter der Zuständigkeit von Zhacang. Die Mönche gehören zu den jeweiligen Zhacangs und können sich nicht miteinander mischen.
 

Das Bildungssystem in Zhacangs ist so eingerichtet, dass es jedes Jahr acht Möglichkeiten gibt, um die Sutra gemeinsam zu studieren, es bedarf zwischen einem halben Monat und einem Monat. Die Mönche werden vor dem Kampo getestet, Sutras müssen rezitiert und diskutiert werden.

Das Ganden Potrang, in der Südwestecke des Klosters, wurde unter der Aufsicht des zweiten Dalai Lamas Gendun Gyaco ca. im Jahr 1530 gebaut. Es wurde die Residenz der zweiten, dritten, vierten und fünften Dalai Lamas. Nachdem der fünfte Dalai Lama in den Potala-Palast umgezogen ist, diente es als Treffpunkt für das lokale Regime der Politik und Religion.

Die Coqen Halle befindet sich im Zentrum des Klosters. Vor dieser Halle ist ein Platz mit einer Fläche von über 1850 Quadratmetern. Im Inneren ist die Sutra Halle, gestützt von 183 Säulen auf einer Fläche von über 1850 Quadratmetern. Unter den bunten Dekorationen gibt es imposante Statuen von Buddha. Das zweite Stockwerk beherbergt wertvolle Sammlungen des Sutras. Es gibt eine Reihe von Gangyur Tripitaka, die mit Gold Pulver geschrieben waren und holzgeschnitze Sutras aus der Qing-Dynastie. Im dritten Stockwerg ist eine große bronzene Buddha-Statuen von Qamba, dies ist das zukünftige Erscheinungsbild des Qamba Buddhas in seinem 8. Jahr. Es wird von den Jüngern des Buddhismus verehrt.

 

Kulturelle Relikte

Das Drepung Kloster beherbergt viele kulturelle Relikte, die das Kloster schmücken und es so einzigartig machen. Statuen der Buddhas Manjushri und Sitatapatra finden Sie auf der ersten Etage der Coqen Halle, seltene Sutras in der zweiten Etage und die Jamyang Qoigyis Muschelschale, die von Tsong Khapa geschickt wurden, auf der dritten. Exquisite Statuen von Tsong Khapa, Kwan-Yin Buddha, Manjushri Buddha, Amitayus, und Jamyang Qoigyi Sutra sind in anderen Hallen zu finden, sowie blumige Wandmalereien an den Wänden.

 

Tel: 0086-571-85279213 Fax: 0086-571-85279099 Email: Info@chinadelightours.com

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag durchgehend von 9:00 bis 17:30 Uhr

Chinadelightours.com © 2008-2019. Alle Rechte vorbehalten. Geschäftslizenz: L-ZJ01353

Reisebüro Verwaltungsbeschwerde Abteilung Telefon:96118

Unsere internationalen Seiten: China tours | voyage chine | viajar por china | www.mainlandtour.com