China Reisen ist nur einen Klick von Ihnen entfernt Berlin 22:04 Uhr - Peking 04:04 Uhr
Telefon: +86-(0)571-85279213
E-Mail: info@chinadelightours.com
SKYPE: chinadelightours

Kundenmeinungen

Hallo Elena, am Samstag sind wir aus China zurückgekommen. Es hat uns wirklich alles sehr gut gefallen. Ganz besonders möchte ich mich bei Ihnen persönlich bedanken. Alles hat super geklappt. Unsere Zugtickets waren pünktlich wie versprochen bei Frau Xia. Ihre Beratung zur ...   >>Mehr

Gaochang Altstadt


In der grenzenlos hageren Wüste Gobi stehen die Ruinen der Altstadt Gaochang, die wie leuchtende Edelsteine glänzen, die in die karge Wüste gelegt wurde. Sie befand sich einmal auf der Seidenstraße. Gaochang befindet sich am Fuß des Flammenbergs, ca. 46 km südöstlich von Turpan. Die antike Stadt Gaochang und die antike Stadt Jiaohe sind die am besten erhaltenen Ruine der antiken Städte in China.

 

Die Altstadt Gaochang wurde als Garnison im ersten Jahrhundert v. Chr. verwendet und ursprünglich Gaochang Wand genannt, später dann auch Kharakhoja, Kocho oder Königs Stadt. Es war ein wichtiger Punkt entlang der Seidenstraße. Während der aufeinanderfolgenden Dynastien war es ein Teil der Gaochang Präfektur, des Gaochang Königreich und der West-Präfektur. Bis zum 14. Jahrhundert wurde die Stadt durch Kriege zwischen mongolischen Aristokraten und Uiguren beschädigt und schließlich aufgegeben. Nach 2000 Jahren zeigt die antike Stadt noch ihre frühere Größe und Herrlichkeit, obwohl die Wände unvollständig sind, bleibt der herrliche Überblick.

 

Die Ruinen sind ein unregelmäßiger Platz, mit einer Fläche von etwa 2200000 m². Das Layout ist ähnlich dem der Chang'an Stadt (Xian) in der Tang-Dynastie (618-907). Die Stadt besteht aus drei Teile: einem äußeren Ort, einer inneren Stadt und einer Palaststadt. Die äußere Stadt hat einen Umfang von 5,4 km und ist von einer Stadtmauer aus Erde, die 12 Meter dick und 11,5 Meter hoch ist, umgeben. Neun Stadttore befinden sich in den vier Himmelsrichtungen. Die Tore im Westen sind die am besten erhaltenen. Im südwestlichen und südöstlichen Teil der äußeren Stadt stehen zwei Tempel-Ruinen. Der Tempel an der südwestlichen Ecke besteht aus einem Tor, einen Innenhof, einem Tempel, einem Sutra-Depot und einer Behausung für Mönche. Der südöstlichen Tempel besteht aus einem polygonalen Turm und einer Grotte für den Gottesdienst, wo die herrlichen Wandmalereien gut erhalten blieben .

 

Die Innenstadt befindet sich direkt in der Mitte der äußeren Stadt, und hat einen Umfang von 3 Kilometer. Die westlichen und südlichen Teile der Stadtmauer sind gut erhalten. Die östlichen und südlichen Teile wurden stark beschädigt, nur am nordöstlichen Hochland und dem südostlichen Teil der Erd-Plattformen sind sie noch sichtbar. Die Palaststadt befindet sich im Norden der Innenstadt, hat eine gemeinsame südliche Wand mit der Innenstadt und die nördliche Wand gemeinsam mit der äußeren Stadt.

 

Es ist ein Rechteck mit einem Umfang von 700 Meter. Innerhalb der Stadt sind noch viele große Eckpfeiler sichtbar, mit einer durchschnittlichen Höhe von 3,5 Meter bis 4 Meter. Diese Eckpfeiler sind Relikte eines 4-stockwerkartigen Palasts. Ein unregelmäßiger Behausungsplatz, der auch "Khan's Castle" genannt wird, war die Kaiserresidenz.

Als einer der wichtigsten Punkte entlang der Seidenstraße war die alte Stadt Gaochang auch wichtig für die religiösen Kultur. Xuanzhuang, ein bekannter buddhistischer Mönch in der Tang-Dynastie stoppte hier und lieferte Vorträge auf seinem Weg nach Indien. Heute erinnern die Ruinen hier an die Pracht und den Wohlstand in der antiken Stadt.

 

Tel: 0086-571-85279213 Fax: 0086-571-85279099 Email: Info@chinadelightours.com

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag durchgehend von 9:00 bis 17:30 Uhr

Chinadelightours.com © 2008-2019. Alle Rechte vorbehalten. Geschäftslizenz: L-ZJ01353

Reisebüro Verwaltungsbeschwerde Abteilung Telefon:96118

Unsere internationalen Seiten: China tours | voyage chine | viajar por china | www.mainlandtour.com